100 Jahre SV Olympia Eschelbach

Am vergangenen Wochenende stand für uns ein besonderer Vereinsausflug auf dem Programm. Unsere Sportskollegen vom SV Olympia Eschelbach hatten die famose Idee, die Feierlichkeiten zu ihrem 100-jährigen Jubiläum mit einem Freundschaftsspiel gegen uns einzuleiten. Die Einladung hierzu hatten Friedel und Maximilian Krey im Juli persönlich überbracht und unsere Feiertauglichkeit direkt auf dem Eschelbacher Tennisgerümpelturnier getestet.

Abfahrt…

Für einen guten sportlichen Wettkampf und Geselligkeit sind wir immer zu haben und so brachen wir am Samstagmorgen mit einer 13-köpfigen Delegation in den Westerwald auf. Nach gut zwei Stunden Fahrt wurden wir sehr freundlich im Spiellokal in Montabaur empfangen. Nach einer Stärkung mit Würstchen und kühlen Getränken sowie einem kurzen Einspielen ging es voll zur Sache. Schnell zeigte sich allerdings, dass uns an diesem Tag nur die Rolle des guten Gastes zukommen würde. Mit fast ausnahmslos Spielern ihrer ersten und zweiten Mannschaft waren die Olympioniken einfach zu stark aufgestellt! Wir wehrten uns dennoch nach Kräften und konnten so am Ende immerhin drei Ehrenpunkte ergattern.

Vor dem Freundschaftsspiel

Ungeachtet das klaren Ausgangs hatten wir tolle Spiele und Ballwechsel erleben dürfen und unsere Ausflugs- und Feierlaune war keineswegs getrübt. Frisch geduscht eroberten wir die Fußgängerzone von Montabaur und besetzten eine der Eisdielen am Rathausplatz. Nach der willkommenen Abkühlung bei bestem Spätsommerwetter ging es dann weiter nach Eschelbach, wo der bunte Festabend steigen sollte. Auf diesem sorgten das Duo “Erste Sahne” und Bauchredner Frank Lorenz mit seinem vorlauten Affen Charly für gute Unterhaltung. Und je länger der Abend ging, desto höher wurde der prozentuale Anteil von uns Sinsheimer-Eschelbachern an der gesamten Festgesellschaft. Nach vielen netten Gesprächen mit unseren Gastgebern sowie dem einen oder anderen wohlschmeckenden Erfrischungsgetränk strichen schließlich auch wir am frühen Sonntagmorgen die Segel.

Frühstück

Mehr oder weniger ausgeruht trafen wir uns ein paar Stunden später im Café Grund nochmals mit unseren Sportfreunden, um bei einem ausgiebigen gemeinsamen Frühstück Abschied voneinander zu nehmen. Mit einer Chronik von Eschelbach sowie ganz viel guter Laune im Gepäck mussten wir uns dann aber leider auf den Heimweg machen, den wir uns mit einem Abstecher ins sehenswerte Limburg versüßten.

Limburg in gelb-schwarz

Wir sind uns alle einig! Der Ausflug war wirklich klasse und seit diesem Wochenende sind es nicht mehr nur unsere Vereinskollegen vom MGV Harmonie Eschelbach sowie von der freiwilligen Feuerwehr, die freundschaftliche Beziehungen mit Eschelbach (Montabaur) pflegen. Wir danken den Olympioniken um Friedel, Peter und Hans-Martin ganz herzlich für Ihre Gastfreundschaft, die tolle Unterbringung in Ihren Häusern und hoffen sehr auf ein baldiges Wiedersehen.

Sportliche Grüße
Philipp